Corona-konforme Projektfortsetzung

Die Beschäftigung mit Technik und Wissenschaft soll spannend, künstlerisch und lustvoll erfahren werden. Mirjana Peitler-Selakov hat dafür einen Angelpunkt geschaffen, in den ihre umfassenden Kompetenzen eingehen. Sie ist als Diplomingenieurin der Elektrotechnik in der Industrie tätig.

Projektleiterin Mirjana Peitler-Selakov (Foto: Nikola Radic Lucati)

Projektleiterin Mirjana Peitler-Selakov (Foto: Nikola Radic Lucati)

Sie hat aber auch mit ihrem abgeschlossenen Kunstgeschichtestudium ein Praxisfeld gesucht. Dafür war sie als Kuratorin tätig und hat über viele Jahre Ausstellungen gestaltet. Das GISAlab führt diese Ambitionen zusammen.

Im Rahmen des Graz Kulturjahr 2020 lädt nun dieses GISAlab (Girls In Science&Art Lab) Mädchen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren ein, am Projekt „Geteilte (in)Kompetenzen“ teilzunehmen! Das war im Vorjahr durch die Corona-Pandemie mit einigen Hürden versehen. Nun geht die adaptierte Projektfassung in nächste Schritte der Umsetzung.

Ein erster Teil dieser nächsten Phase: In einer Reihe von Workshops mit den Kunstschaffenden Niki Passath und Ulla Rauter werden lebendige Erfahrungen im Umgang mit technischen Sachverhalten angeboten und das auch mit Mitteln und Strategien der Kunst ermöglicht. Im Sommer 2021 werden dann alle im Projekt entstandenen Werke in Rahmen einer Ausstellung öffentlich präsentiert.

+) Info Abend am Donnerstag, 18.03. 2021, um 18:00
esc medien kunst labor
Bürgergasse 5, 8010 Graz

Die Teilnahme ist kostenlos und mit keinen weiteren Verpflichtungen verbunden!

+) Anmeldeformular DOC
+) Anmeldeformular PDF

graz2020_250