Beiträge abgelegt unter: Feuilleton

Mädchen ab 10 aufgepasst!

Wir veranstalten spannende Workshops, für die wir uns Anregungen aus Technik, Kunst und Wissenschaft holen. Ich weiß, wovon ich da rede. Als Dimplomingenieurin der Elektrotechnik komme ich aus der Automobil-Entwicklung und arbeite heute in der Chip-Entwicklung. Zusätzlich habe ich auch Kunstgeschichte studiert und in meiner Praxis als Kuratorin bisher viele sehr interessante Projekte kuratiert. Der… Read more »

Werke zu Basisthemen

Hier einige Blicke auf die grundlegenden Werke der Ausstellung, die mit den gestellten Themen korrespondieren. Die Mädchen haben im GISAlab an Aufgabenstellungen gearbeitet, die teils quasi kleiner Verianten des hier gezeigten ergaben. Niki Passath und Naoki Fuku haben sich dem Thema Luft gewidmet, einem sehr spektakulären Zustand vonb Luft. Günther Pedrotti ist seit Jahren mit… Read more »

Fröhliches Gedränge

Dieser Freitag hat uns durch die eben angebrochenen Sommerferien flugs einige Akteurinnen und Akteure entzogen. Sie finden aber alle, wenn Sie unser Archiv durchblättern: [link] Die heftigen Regengüsse der letzten Tage haben etwas an der Ruhe von Initiatorin Mirjana Peitler-Selakov gerüttelt. Doch die Innenhof-Konstruktion hat standgehalten; im Sinne von: Die wichtigen Passagen blieben trocken. Vor… Read more »

Treppauf, treppab…

Mit den Kunstschaffenden wird an Details gearbeitet. Das Handwerker-Team hat gestern die Struktur aufgebaut. Der heftige Regen am späteren Nachmittag war wie bestellt, weil sich dabei gleich klären ließ, ob ausreichende Wetterfestigkeit gegeben ist. So bekommt der Innenhof eine völlig neue Gestalt und Funktion. Zwei Arbeitstage trennen uns noch von der Vernissage, morgen Abend wird… Read more »

Stufe für Stufe…

Um 6:45 Uhr raus aus der Hütte, loslos! Der Fotograf ist, wie man sieht, noch völlig unzurechnungsfähig. Für 7:00 Uhr hat sich im UniGraz@Museum der Tischler angesagt. Mirjana Peitler-Selakov nimmt das Architektur-Modell zur Besprechung mit. [Das Modell] Im Hof beim Museum soll nun die Struktur aus Treppen und Drumherum aufgebaut werden, damit am Freitag die… Read more »

Kleiderordnung

Fällt Dir an der Frauenfigur etwas auf? (Ich meine NICHT, daß ihr die Schuhe fehlen.) Es ist die frühere Uniform einer Straßenbahnschaffnerin, so zu sehen im Tramway-Museum Graz. Nein, es fällt einem zum Glück nichts mehr auf. Aber noch vor hundert Jahren hätte eine Frau, die in Hosen auf die Straße geht, auf jeden Fall… Read more »

Und bitte regelmäßig gießen!

Was man hier sieht, ist gewissermaßen verkabeltes Moos. Noch genauer: Singendes Moos. Künstlerin Stefanie Wuschitz hat es schon eine Weile aufbereitet. Es wird Teil ihres Beitrags zur Jahresausstellung „experiment: innenhof“ sein. Da wird ja momentan geschraubt und gelötet, gehämmert und gesägt. Es ergeben sich Rennereien und muß hier etwas geklärt, da etwas erlaubt werden. Mirjana… Read more »

Frauen und Autos

Ja, ich weiß, das reißt manche zu Witzeleien hin. Kommen Sie ruhig mit auf die Piste, um zu sehen, was das real bedeutet. Denn so viel ist klar: Vom fleißigen Actionfilm-Schauen lernt man Autofahren nicht und Offroading schon gar nicht. In Graz wurde Jahrzehnte eine Allrad-Kompetenz von Weltgeltung erarbeitet. Das trägt seit über 30 Jahren… Read more »

Frauen, Technik und Handwerk

Vielen Menschen fällt es noch recht schwer, sich junge Frauen in einer Werkstatt vorzustellen; womöglich in Verbindung mit hoch qualifizierten Jobs. Die Realität spielt da zum Glück längst ganz andere Stückerln. Dazu gehört auch folgenden simple Frage: Warum sollte eine Volkswirtschaft auf all diese Talente verzichten? Ich gebe Ihnen ein Beispiel. Ein weiblich dominiertes Dreierteam… Read more »

Technik, Kunst und Wissenschaft

In der Auftakt-Phase des GISAlab ging es um die Schwerpunkte Akustik, Luft, Wasser und Elektrizität. Wir haben Kunstschaffende gesucht, die in diesen Bereichen kompetent sind und mit jungen Mädchen arbeiten mögen, um so sehr phantasievolle Zugänge zu schaffen. Parallel haben Leute vom Fach Grundlagen vermittelt. Das beginnt schon mit so einfach scheinenden Fragen wie „Was… Read more »