Beiträge mit dem Tag: Graz 2020

Prometheus und die Folgen

In Europas Geschichtsschreibung wimmelt es nur so von Helden und Genies, von kühnen Charakteren, die sich einsam in das Rad der Geschichte werfen und dabei die Götter herausfordern. Das drückt eine etwas selbstgefällige Art der Geschichtsschreibung aus.

Graz 2020: Geteilte (in)Kompetenzen

Haben wir eine Kultur des entspannten Umganges mit einem Mangel an Kompetenzen? Ich beginne anders: Wer kennt das nicht? Manchmal hofft man, ein Wunsch möge rasch in Erfüllung gehen oder ein Arbeitsergebnis solle sich nun endlich und mühelos einstellen. Zugleich hat man vielleicht längst die Erfahrung gemacht, daß ein Ringen um Lösungen sich äußerst erfreulich… Read more »